Auswahl
Authentifizierung
Vorschau
Fertig
Schritt 1 - Auswahl Wählen Sie einen Workshop aus und klicken Sie am Ende der Seite auf "Für den ausgewählten Workshop anmelden"

Die BMBWF-Sommerschule: Was soll sie können, was kann sie wirklich? Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis

Die Sommerschule des BMBWF soll Bildungsbenachteiligung entgegenwirken und richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf in Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Sie wird vom BMBWF als Erfolgsprojekt ausgewiesen und findet 2021 nun zum zweiten Mal statt. Doch unter welchen Bedingungen kann eine solche Sommerschule tatsächlich erfolgreich sein und zu mehr Bildungsgerechtigkeit führen? Welche Kompetenzen müssen die Unterrichtenden mitbringen? Wie muss die Sommerschule gestaltet sein, damit sie selbstermächtigend wirken und nachhaltig sein kann? Und wie kann im Rahmen einer Sommerschule erfolgreich sprachliches und fachliches Lernen miteinander verschränkt werden?

Diesen Fragen geht die Veranstaltung am 21. Juni 2021 auf der Basis von Forschungsergebnissen und der Fachexpertise zur Konzeption und Durchführung von Sommerschulen im internationalen Kontext nach. Dabei kommen nicht nur Erkenntnisse aus der Wissenschaft, sondern auch Erfahrungen aus der Praxis zur Sprache und es werden aktuelle Forschungsergebnisse zur Sommerschule des BMBWF im vergangenen Jahr präsentiert.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Programm

 

Wann:
von   21.06.2021 , 14:30 Uhr
bis   21.06.2021 , 20:00 Uhr
Wo:
Sky Lounge der Universität Wien, Oskar-Morgenstern-Platz 1 und Online (via Zoom)
Wer:
ÖDaF, Fachdidaktikzentrum Deutsch als Zweitsprache & Sprachliche Bildung der Universität Graz, Institut für Germanistik der Universität Wien.
Abonnieren Sie unseren
Newsletter

"Ziel jedes sprachenpolitischen Engagements ist die Förderung der Mehrsprachigkeit. Dies schließt die Durchsetzung einer Sprache auf Kosten anderer Sprachen aus."

- Strobler Thesen 

Der ÖDaF ist Mitglied des IDV

Der ÖDaF ist Mitglied des ÖSKO

ÖDaF
Österreichischer Fachverband für Deutsch
als Fremdsprache/Zweitsprache
c/o Fachbereich Deutsch
als Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A - 1010 Wien

Bankverbindung (lautend auf ÖDaF):
P.S.K. - BLZ: 60000
Kto.Nr.: 7.963.205
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT79 6000 0000 0796 3205
Darstellung: