zukünftige Termine
ÖDaF-ONLINE-Jahrestagung: 25. und 26. Februar 2022
Beginn:
25.02.2022, 13.00 Uhr
Ende:
26.03.2022, 18.00 Uhr
Termin in Kalender eintragen
ONLINE

 

Die ÖDaF-Jahrestagung 2022 findet am 25. und 26. Februar 2022 ONLINE

statt und widmet sich unter dem Titel:

 

„Wer sind ich? Identität*en und Zugehörigkeit*en im Lehren und Lernen von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“

dem Thema Sprach*en und Identität*en im Kontext von DaF*DaZ

 

Mit dem Erlernen einer neuen Sprache erweitert man seinen Kommunikationsradius und Handlungsspielraum und öffnet das sprichwörtliche Fenster in neue Welten; gleichzeitig baut man jedoch auch neue Facetten seiner Identität*en und Zugehörigkeit*en auf und um, sodass so manche Sprachenlernende gar meinen, sie haben in der neuen Sprache ein neues Selbst. Zahlreiche wissenschaftliche Studien, literarische Zeugnisse und persönliche Anekdoten geben Einblicke in die vielfältigen, komplexen und dynamischen Zusammenhänge zwischen Sprache*n und Identität*en von mehrsprachigen Individuen. Im Zusammenspiel mit vielen anderen Faktoren wie Geschlecht, Alter, sozialem Umfeld oder ökonomischen Verhältnissen nehmen Sprache*n eine zentrale Rolle in den Prozessen der Identitätsbildung ein.

 

In diesem Sinne freuen wir uns über theoretische sowie praxisorientierte Beiträge, die sich diesem Thema mit Blick auf individuelle, gesellschaftliche und methodisch-didaktische Aspekte widmen. 

 

Den Call for Papers finden Sie hier. 

 

Abgabefrist: 30. November 2021

 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und eine spannende ÖDaF-Jahrestagung 2022!

 

15.08.-20.08.2022: XVII. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in Wien
Beginn:
15.08.2022, 08.30 Uhr
Ende:
20.08.2022, 18.00 Uhr
Termin in Kalender eintragen
Wien

Die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) ist das größte Forum des Faches Deutsch als Fremdsprache und Zweitsprache weltweit. Sie findet 2022 zum 17. Mal statt. 

 

Die IDT wird im Auftrag des Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverbands e. V. (IDV) und seiner Mitgliedsverbände veranstaltet und 2022 in Wien vom Österreichischen Verband für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (ÖDaF) ausgerichtet. Der ÖDaF wird dabei von lokalen und internationalen Gremien und Institutionen sowie von zahlreichen Unterstützer*innen und Sponsor*innen unterstützt. Traditionell sind auch Vertreter und Vertreterinnen aus der Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein an der Vorbereitung beteiligt.

 

Österreich ist nach der IDT 1971 in Salzburg, 1989 in Wien und 2005 in Graz zum vierten Mal Gastgeberland einer IDT. Zur XVII. IDT 2022 in Wien, die unter dem Motto mit.sprache.teil.haben steht, werden rund 3000 Personen aus aller Welt erwartet.

 

Zentrale Anliegen der IDT sind die Weiterbildung und Information der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Vermittlung zwischen Theorie und Praxis, der Erfahrungsaustausch von Personen aus aller Welt im Fach Deutsch sowie die fachliche und sprachpolitische Positionierung des Faches. Dafür garantieren ein breites Fach-, Kultur-, Ausflugs- und Rahmenprogramm unter der Mitwirkung internationaler Expertinnen und Experten.

 

 

Nähere Informationen finden Sie hier:  www.idt-2022.at

Abonnieren Sie unseren
Newsletter

"Ziel jedes sprachenpolitischen Engagements ist die Förderung der Mehrsprachigkeit. Dies schließt die Durchsetzung einer Sprache auf Kosten anderer Sprachen aus."

- Strobler Thesen 

Der ÖDaF ist Mitglied des IDV

Der ÖDaF ist Mitglied des ÖSKO

ÖDaF
Österreichischer Fachverband für Deutsch
als Fremdsprache/Zweitsprache
c/o Fachbereich Deutsch
als Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A - 1010 Wien

Bankverbindung (lautend auf ÖDaF):
P.S.K. - BLZ: 60000
Kto.Nr.: 7.963.205
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT79 6000 0000 0796 3205
Darstellung: