[Workshop Samstag] Berufsorientierung im DaF-Unterricht: Was und Wie? (Verlagsworkshop Cornelsen)

Gunther Weimann

 

Immer mehr Lernende lernen heute weltweit Deutsch vor allem aus beruflichem Interesse. Deshalb sollten im DaF-Unterricht im Einklang mit dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen berufliche Themen und Sprachhandlungen mit allgemein-sprachlichen Inhalten von Anfang an niveaugerecht verknüpft werden, um die Lernenden auf die kommunikativen Anforderungen in vielfältigen beruflichen Kontexten vorzubereiten. In dem Workshop wird diskutiert

  • welche Merkmale einen berufsvorbereitenden Unterricht auszeichnen, 
  • welche beruflichen Themen und Szenarien in die Sprachhandlungsplanung einzubeziehen sind und
  • welche sprachlich-kommunikativen Kompetenzen dabei entwickelt werden müssen. 

Anschließend werden methodisch-didaktische Prinzipien für einen berufsvorbereitenden DaF-Unterricht diskutiert, der berufsprozess-, handlungs- als auch ergebnisorientiert ist.

 

Angaben zur Person: 

Gunther Weimann: Studium der Germanistik und Geschichte, Promotion, DaF-Lehrer im In- und Ausland, Unterrichtstätigkeit auf allen Niveaustufen von A1 - C1, langjähriger Redaktionsleiter DaF beim Cornelsen Verlag, seit 2015 tätig als Lehrwerksautor und Fortbildner DaF/DaZ.

Abonnieren Sie unseren
Newsletter

"Ziel jedes sprachenpolitischen Engagements ist die Förderung der Mehrsprachigkeit. Dies schließt die Durchsetzung einer Sprache auf Kosten anderer Sprachen aus."

- Strobler Thesen 

Der ÖDaF ist Mitglied des IDV

Der ÖDaF ist Mitglied des ÖSKO

       

ÖDaF
Österreichischer Fachverband für Deutsch
als Fremdsprache/Zweitsprache
c/o Fachbereich Deutsch
als Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A - 1010 Wien

Bankverbindung (lautend auf ÖDaF):
P.S.K. - BLZ: 60000
Kto.Nr.: 7.963.205
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT79 6000 0000 0796 3205
Darstellung: