[Workshop Freitag] Grammatik leicht gemacht! Konsequente Handlungsorientierung und Lernen mit allen Sinnen im DaZ-Unterricht für Neuzugewanderte

Stefanie Studnitz [Verlagsworkshop SchlaU-Werkstatt]

 

Für Lernende ohne Metawissen über Sprache und Sprachstrukturen kann die deutsche Grammatik eine ziemliche Herausforderung sein. Durch eine konsequente Handlungsorientierung und das kreative Aktivieren der unterschiedlichen Sinne beim Lernen können auch für Lernende mit wenig schulischer Vorbildung Zugänge geschaffen werden, Grammatikstrukturen zu verstehen und erfolgreich anzuwenden. Dies ermöglicht positive Lernerfahrungen und langanhaltende Motivation.

 

Angaben zur Person

Stefanie Studnitz ist bei der SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik in München tätig und verantwortet dort die Entwicklung der SchlaU-Lehrmaterialreihe. Zuvor war sie neun Jahre als Lehrerin an der SchlaU-Schule sowie als Referentin für Partizipation und Bildung für den Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (B-UMF) tätig.

Abonnieren Sie unseren
Newsletter

"Ziel jedes sprachenpolitischen Engagements ist die Förderung der Mehrsprachigkeit. Dies schließt die Durchsetzung einer Sprache auf Kosten anderer Sprachen aus."

- Strobler Thesen 

Der ÖDaF ist Mitglied des IDV

Der ÖDaF ist Mitglied des ÖSKO

ÖDaF
Österreichischer Fachverband für Deutsch
als Fremdsprache/Zweitsprache
c/o Fachbereich Deutsch
als Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A - 1010 Wien

Bankverbindung (lautend auf ÖDaF):
P.S.K. - BLZ: 60000
Kto.Nr.: 7.963.205
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT79 6000 0000 0796 3205
Darstellung: